Google       Greifswalder Romantik und Caspar David Friedrich (CDF)  -   ©  Claude  Lebus, Greifswald - Germany

aktualisiert 22. 11. 2012  (erstellt Dezember 1998, 1024 x 768)

 

 

 

Infos zu CDF (Caspar David Friedrich)  &  Greifswald

image014

Greifswalder Romantik

in memoriam  Caspar David  Friedrich

* 5. 9. 1774  in  Greifswald     + 7. 5. 1840  in  Dresden

Infos zur CDF-Ehrung und Erinnerungen in der Hansestadt Greifswald

Selbstporträt CDF (1810)

 

 

 

cdf-wies

cdf-klos

image010

CDF:  Wiesen bei Greifswald  (1821)

(Stadtsilhouette)

CDF:    Winter (1808)

(Klosterruine Eldena)

CDF:  Ruine Eldena (1806)

(Westfassade mit Backhaus und Scheune)

 

 

Herzlich willkommen

auf dieser  Info-Seite zu Greifswalder CDF-Aktivitäten. Die Hansestadt Greifswald will ihren "großen Sohn" Caspar David Friedrich , geboren hier am 5. September 1774, immer wieder feiern. Friedrich macht(e) Greifswald mit seinen Ansichten von Stadt, Hafen und Klosterruine Eldena bekannt. CDF ist also eine Kunstgröße und eine Marketinggröße. Vielerlei gibt es zu vermelden. Dazu einige Stichpunkte und Adressen (siehe links unten).

 

 

Ausgewählte Werke C. D. FRIEDRICHs  (mit "Greifswalder" Motiven)

 

1801            Am Ryck in Greifswald mit Blick auf die Mühlen vor der Steinbecker Schanze

                   Nationalgalerie Oslo, Feder, laviert, aquarelliert

1806            Westfassade der Ruine Eldena mit Backhaus und Scheune

                   Musée des Beaux-Arts Angers

1808            Winter

                   Öl auf Leinwand, 1931 verbrannt

1809/10       Der Mönch am Meer

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1809/10       Abtei im Eichwald

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1811            Winterlandschaft mit Kirche

                   Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Cappenberg Dortmund, Öl auf Leinwand

1814            Ruine Eldena

                   Staatliches Museum für Kunst Kopenhagen, Aquarell

1815            Ruine Eldena im Riesengebirge

                   Pommersches Landesmuseum Greifswald, Öl auf Leinwand

1815            Ruine Eldena mit schilfgedecktem Bauernhaus

                   Nationalgalerie Oslo, Bleistift

1815            Jacobikirche in Greifswald

                   Nationalgalerie Oslo, Bleistift

1815            Jacobikirche als Ruine

                   Aquarell;  Verbleib unbekannt

1815            Die Jacobikirche in Greifswald als Ruine

                   Feder, Sepia, Schraffierung in Bleistift

1815            Greifswalder Hafen mit Steinbecker Brücke, Tor und Segelschiffen,

                   Nationalgalerie Oslo, Bleistift

1815            Studie eines Zweimasters im Greifswalder Hafen

                   Kupferstichkabinett Dresden, Bleistift, laviert und aquarelliert

1815/16       Greifswalder Hafen

                   Staatliche Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci, Öl auf Leinwand

1816/17       Greifswald im Mondschein

                   Nationalgalerie Oslo, Öl auf Leinwand

1816/18       Küstenlandschaft in der Dämmerung

       Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck, Öl auf Leinwand

1818            Der Greifswalder Markt mit der Familie Friedrich

                   Pommersches Landesmuseum Greifswald, Aquarell

1818            Gartenlaube in Greifswald

                   Neue Pinakothek München, Öl auf Leinwand

1818            Blick auf Greifswald (von Osten),

                   Sammlung Georg Schäfer in Obdach, Aquarell, Feder

1818/19       Auf dem Segler

                   Staatliche Ermitage Leningrad, Öl auf Leinwand

1818/20       Schiffe im Hafen von Greifswald

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1819            Klosterfriedhof im Schnee

                   Öl auf Leinwand;  1945 verbrannt (Kriegsverlust)

1820/22       Wiesen bei Greifswald

                   Hamburger Kunsthalle, Öl auf Leinwand

1822/23       Am Stadtrand von Greifswald

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1822/23       Mondaufgang am Meer

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1822/23       Am Ryck in Greifswald mit Blick auf die Mühlen vor der Steinbecker Schanze,

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1825            Ruine Eldena

                   Sammlung Georg Schäfer in Obdach, Bleistift, Tusche, Aquarell

1825            Ruine Eldena

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1826            Segelschiff in der Wiecker Bucht

                   Kupferstichkabinett Dresden, Feder in Schwarz

1828            Schiffe im Hafen am Abend

                   Gemäldegalerie Neue Meister Dresden, Öl auf Leinwand

1830            Mondschein auf dem Meer

                   Galerie der Romantik Schloss Charlottenburg, Öl auf Leinwand

1830/35       Klosterruine Eldena im Riesengebirge

                   Pommersches Landesmuseum Greifswald, Öl

1832            Sumpfiger Strand

                   Hamburger Kunsthalle, Öl auf Leinwand

1835            Lebensstufen

                   Museum der Bildenden Künste Leipzig, Öl auf Leinwand

1836            Ruine Eldena

                   Kupferstichkabinett Dresden, Aquarell

 

 

 

An CDF erinnert  Greifswald beispielsweise mit internationalen Romantik-Konferenzen

 

 

- bis 1990 des FB Kunst der Sektion Germanistik, Kunst- und Musikwissenschaft bzw.

- ab 1990 des CDF-Instituts für Kunstgeschichte und Kunstpädagogik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

(I)           1974, Greifswald

C. D. Friedrich   (1774 - 1840)

(II)          1977, Greifswald

Ph. O. Runge   (1777 - 1810)

(III)         1981, Lauterbach

K. F. Schinkel   (1781 - 1841)

(IV)        1984, Meißen

A. L. Richter   (1803 - 1884)

(V)         1985, Güstrow

G. F. Kersting   (1785 - 1847)

(VI)        1989, Potsdam

P. J. Lenné   (1789 - 1866)

(VII)       1994, Schneeberg

J. Schnorr von Carolsfeld   (1794 - 1872)

(VIII)      1995, Nürnberg

Kunst der Dürerzeit als Inspirationsquelle der Romantik

(IX)        1998, Cottbus

K. Blechen   (1798 - 1840)

(X)         2000, Güstrow

F. Gilly   (1772-1800)

(XI)        2007, Greifswald

"Deutsche Romantiker und ihre Entdeckung der Neuen Welt. Deutsche Künstler in Amerika 1800-1850"

 

 

 

Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft

image006

image018

strasse

CDF- Gedenktafel (Lange Straße 57)

CDF-Straße am Dom St. Nicolai

Sitz: Geburtshaus von CDF, ehemalige Friedrich´sche Seifensiederei, CDF-Zentrum: 17489 Greifswald, Lange Straße 57

Ziele: sind u. a.: biografische Heimstatt geben und beleben, Anregen der CDF-Forschung, Präsentation und Öffentlichkeitsarbeit, touristische Erschließung seiner Motive.

Auf der Homepage der Gesellschaft ist zu lesen: „Mit der Errichtung des Caspar-David-Friedrich-Zentrums, der Auslobung des Caspar-David-Friedrich-Preises, den Caspar-David-Friedrich-Vorlesungen, den Bildwegführungen und den Exkursionen auf den Spuren Caspar David Friedrichs haben wir unterschiedlichste öffentliche Veranstaltungsformen entwickelt, die es ermöglichen, für eine aktive Bewahrung und Förderung des Friedrichschen Erbes einzutreten.“

Die CDF-Gesellschaft initiiert auch die Caspar-David-Friedrich-Vorlesungen (meist) im Alfried-Krupp-Wissenschaftskolleg Greifswald sowie den:

 

 

Caspar-David-Friedrich-Preis     Von einer Jury der CDF-Gesellschaft verliehen.

Es sind Studentenarbeiten aus Dresden, Greifswald und Kopenhagen zulassen.

Jahr

Name  (Nationalität)

Hochschulort

2001

Kathrin Becker (Deutschland) * 1975

Greifswald

2002

Johanna Domke (Deutschland) * 1978

Kopenhagen

2003

Elena Kozlova (Russland) * 1973

Greifswald

2004

Martin Mannig (Deutschland) * 1974

Dresden

2005

David Buob (Deutschland) * 1972

Dresden

2006

Jan Kromke (Deutschland) * 1976

Dresden

2007

Christin Wilcken * 1982

Greifswald

2008

Eva Louise Buus

Kopenhagen

2009

Martha Damus

Greifswald

2010

Martha Damus

Greifswald

2011

Denise Winter

Dresden

2012

Magnus Sönning

Dresden

2013

Clemens Tremmel

Dresden

2014

Daniel Hoffmann

Dresden

2015

Lukas Janitsch

Dresden

2016

Oliver Petschauer

Greifswald

 

 

 

Weitere Greifswalder Aktivitäten

·         ständige Sonderausstellung im Museum der Hansestadt Greifswald (bis Oktober 1999) 

·         Präsentation von CDF-Bildern in der Gemäldegalerie des Pommerschen Landesmuseums (eröffnet am 27. Mai 2000)

·         1990 Benennung des Instituts für Kunstgeschichte und Kunstpädagogik in CDF-Institut (siehe CDF-Institut 

·         1990 Eröffnung der CDF-Grund- und Realschule im Ostseeviertel Ryckseite 

·         1991/92 (Teil)Sanierung der Friedrich´schen Seifensiederei, d.h. CDF´s Elternhauses in der Langen Straße Nr. 57  und Sonderausstellung zur Friedrich´schen Familie im Kellergewölbe der Neuen Greifengalerie 

·         1994 Bilderrahmen für die Greifswalder Stadtsilhouette im Rosenthal, aufgestellt vom Umweltförderprojekt "Stadtlandschaftsentwicklung Greifswald" 

·         1996 ein (eher symbolischer) CDF-(Aus)Blick  auf der Verbindungsstraße zwischen der B 96 und Weitenhagen auf die Greifswalder Silhouette

·         1998/99 wurde die Klosterruine  Eldena saniert

·         1998-2004 Bau des Pommerschen Landesmuseums  in der Mühlenstraße, deren Gemäldegalerie im ehemaligen Quistorp-Bau einige CDF-Originale nach Greifswald führte

·         1998 Ausstellung    "Zwei Räume für CDF" von Sylvia DALLMANN im Museum der Hansestadt Greifswald (Oktober - Dezember 1998)

·         November 1998  Gründung der Greifswalder Caspar David Friedrich-Gesellschaft

·         1999  Öffentliche Rundgänge unter dem Titel: "Greifswald sehen! Auf den Spuren CDFs" lädt die Greifswald-Information (Schuhhagen 22) bis Ende September 1999, jeweils samstags um 10.30 Uhr, zu einem CDF-Stadtrundgang ein.

 

·         1998/99    1. MailART-Aktion für Greifswald und CDF, ab November 1998 als Postkunstaktion gestartet. In Zusammenarbeit mit Sylvia DALLMANN und der Hansestadt Greifswald entwickelt sich (Februar bis September 1999) daraus eine Aktion im Doppelpack:

image025

image027

image029

image031

Sylvia Dallmann

Thilo Götze-Regenbogen

Claude Lebus

Siegrid Kroll

·         5. 9. 1999   CDF-Ehrung als Auftakt für die Greifswalder Stadtjubiläen im Jahre 1999/2000: Stadt und Jubiläumskomitee wählten den 5. September 1999  zum Auftakt der Greifswalder Feierlichkeiten  (Gottesdienst auf dem Klostergelände, Matinee im Theater Vorpommern, Volksfest, Ausstellungen, Abendfest... "Eldena im Licht")

 

image033

image035

image037

image039

Armin Münch

Gerd Börner

Freimut Wössner

Dirk Streitenfeld

 

·         5. 9. 1999   Klosterlauf. Über verschiedene Etappen startete um 15 Uhr an der Klosterruine Eldena der Klosterlauf (organisiert vom Stadtsportbund Greifswald).

·         September - Oktober 1999.Museum der Hansestadt, Ausstellungen im Dreierpack...

- MailArt für Greifswald und CDF (c/o Sylvia DALLMANN & Claude LEBUS)

- Caspar goes to Hollywood (Nils DICAZ)

- Durchdacht, gefühlt, empfunden. Schüler-, Künstler- und Studentenarbeiten. Versuche zu CDF (c/o Gisela OERTEL)

·         September - Oktober 1999  Neue Greifengalerie, Ausstellungen:  "Hommage á Caspar David Friedrich II":    Tiefdrucke (Sylvia DALLMANN),   Holzschnitt, Siebdruck, Künstlerbuch (Nils DICAZ) 

·         November 1999 Broschüre "Caspar David Friedrich - Ein Rundgang auf seinen Spuren" von Kai KORNOW und Dr. Michael LISSOK  ( 36 Seiten; 5,- DM;  ISBN 3-00-005066-3 ) 

·         Mai - September 2000 Bildweg "Greifswald - Caspar David Friedrich"  des Schweizer Künstlers Daniel AMBÜHL

·         17. Mai 2000    Eröffnung des Pommerschen Landesmuseums

·         August bis September 2000    2. MailART-Aktion für den Greifswalder CDF  (c/o  Claude Lebus)

·         5. September 2000   1. Geburtstagsfeier des Pommerschen Landesmuseums für CDF zum 226., mit Führungen, Vorträgen, Rezitationen, Mal-Aktionen, Klavierkonzert und Dia-Projektion

·         Oktober 2000 bis Mai 2001    3. MailART-Aktion für CDF   (c/o  Claude Lebus)

·         5. September 2001  2. Geburtstagsfeier des Pommerschen Landesmuseums für CDF zum 227., mit Führungen, kunsthistorischen Vorträgen, Filmbeitrag, Musik etc.

Ausstellung einer unbekannten Arbeit von CDF "Familienszene am Sarg eines Kindes" (Aquarell)

·         November 2001  Vortragsreihe:   CDF und die Geschichte seiner Zeit

·         Juli/August 2002:  "MailART für CDF mit Arbeiten aus aller Welt",  Ausstellung in der neuen Greifen Galerie, Greifswald

·         4. bis 9. August 2002 deutsch-polnisches Jugendprojekt  "Auf den Spuren Caspar David Friedrichs",  Pommersches Landesmuseum Greifswald  (c/o Museumspädagogin Ines Darr)

·         5. September 2002  3. Geburtstagsfeier des Pommerschen Landesmuseums für CDF zum 228., Peter Schamoni´s Film: "Caspar David Friedrich - Grenzen der Zeit"

·         Dezember 2002 bis Mai 2003   4. MailART-Aktion für CDF & Ruin(en)  (c/o  Claude Lebus)

·         19. Januar 2003   Die Restauratoren C. Kohl und A. Kusch stellen Im Pommerschen Landesmuseum Untersuchungsergebnisse des Gemäldes "Ruine Eldena im Riesengebirge" (1815) vor

·         26. Januar 2003   Der Kunsthistoriker M. Scarabis spricht  über "CDF und die Seinen" ausgehend vom Aquarell "Der Marktplatz" (1818)

·         Mai 2003  Pommersches Museum will Gemälde von CDF von einem Hamburger Reeder erwerben

·         Mai 2003 Start der 5. MailART-Aktion für CDF & Kreide(Küste)  (c/o  Claude Lebus, deadline Mai 2006)

·         5. September 2003     4. Geburtstagsfeier des Pommerschen Landesmuseums für CDF zum 229., mit Beiträgen von E. Sellering (Justizminister M-V), G. Sunder-Plassmann (Architekt) und Prof. F. Wagner unter dem Motto "Neue Augen sehen Friedrich", Buchlesungen G. Dallmann und H.-J. Schumacher, Open-Air-Aufführung aus der Reihe “Galerie der Meister” vom Bayerischen Rundfunk (2002): “Landschaften der Seele - Caspar David Friedrich”

·         5. September 2004   Eröffnung des Friedrich-Zentrum als Museum und Informationsstätte der Caspar David Friedrich-Gesellschaft in der Friedrichschen Seifensiederei, Lange Straße 57

·         5. September 2004   5. Geburtstagsparty zum 230. Friedrich-Geburtstag im Pommerschen Landesmuseum

·         Juni 2005 C-D.-Friedrich Institut Greifswald unterstützte neu gestartetes deutsch-polnisches Internetportal, das Museen Pommerns dreisprachig präsentiert

·         3. Juni 2005 Eröffnung des modernisierten Pommerschen Landesmuseums

·         11. Mai 2005 wissenschaftlichen Symposium über den Maler "Caspar David Friedrich - Deutungen im Dialog" im Pommerschen Landesmuseum

·         23. Juni 2005 Vernissage zur "insomnale" der Studenten des C.-D.-Friedrich-Instituts in der Dompassage (Abschluss des 5. künstlerischen und kunstwissenschaftlichen Institutswettbewerbs)

·         5. September 2005   6. Geburtstagsfeier zum 231. Friedrich-Geburtstag im Pommerschen Landesmuseum

·         Dezember 2005   C. D. Friedrich´s Bild "Zum Licht hinaufsteigende Frau" (um 1825),  konnte dank mehrerer Stiftungen für das Pommersche Landesmuseum aus Privatbesitz erworben werden

·         Dezember 2005   Das C.-D.-Friedrich-Zentrum in der Langen Straße 57 ermöglicht Besuchern sich über Friedrich´s Zeit, Leben und Werk auch virtuell - mittels Touchscreen - zu informieren

·         Mai 2006: im Essener Museum Folkwang eröffnet die Ausstellung "Caspar David Friedrich - Die Erfindung der Romantik" mit einigen Leihgaben des Pommerschen Landesmuseums

·         5. September 2006 CDF-Geburtstagsparty  des Pommerschen Landesmuseums

·         Oktober 2006: CDF in der Kunsthalle Hamburg

·         2008/09 Fertigstellung des Bildweges für CDF (mit 15 Stationen)

 

 

-       2010 umfassende Sanierung des Greifswalder CDF-Zentrums in der Langen Straße 57

Im Rahmen der der Initiative Zukunftsstandorte der Landesregierung M-V gehört das CDF-Zentrum zu den Modellvorhaben.

Geplant sind      1) die Sanierung und Erweiterung des Zentrums unter Einbeziehung des gesamten Gebäudekomplexes

                             2) der Ausbau der Scheune in der Klosterruine Eldena bei Greifswald als Infozentrum

                             3) der Neubau eines Greifswalder Friedrich-Museums als Erweiterung des Pommerschen Landesmuseums

Siehe dazu Nikolaus Bernau in der Berliner Zeitung vom 21. April 2010: „Und noch ein Museum“

 

-       2010 Aufstellung eines CDF-Denkmals in der Lappstraße, angestoßen durch die Maletzke-Stiftung des Greifswalder Malers Helmut Maletzke.

Nach hitzigen Debatten (u. a. OZ vom 5. 11. 2008, S. 12; mit Leserdiskussionen in der OZ, Lokalteil Greifswald vom 7.11., 8./9.11., 11.11., 12.11. und 14.11.2009)) findet eine lebensgroße Bronzeskulptur von Claus Görtz (* 1963) aus Schattin / Lübeck ihren Platz in der Lappstraße zwischen Fischmarkt und Dom St- Nicolai.

-       2010 Die Geburt der Romantik - Runge. Friedrich. Klinkowström, Ausstellung im Pommerschen Landesmuseum (28.08. bis 21.11.2010)

-       Fotowettbewerb des Museum und der Ostsee-Zeitung: Greifswald romantisch (anlässlich der Ausstellung Die Geburt…)

-       2012 Aktion des Pommerschen Landesmuseums: Friedrich zum Vorzeigen (Aufruf zur Spende für Restauration des Aquarells Greifswalder Marktplatz)

-       23. August 2012 Greifswalder Markt – Thaterperformance auf dem Markt (dt.-poln. Studentenprojekt)

-       1. September 2012 Klosterruine Eldena –C. D. Friedrich-Kulturevent

 

 

 

Links

Claude´s  Mail & ART

old   MailART  for  CDF  1998-2006

Zum Seitenanfang !

Bitte hier  n i c h t  klicken !

Bitte Raum 1  nicht betreten !

Bitte hier  n i c h t  klicken !

    Ende  dieser Seite.   Ahoi!   Claude